Logo
Die Tischlerei Lehmann ist ein traditioneller Handwerksbetrieb, der nun schon in der 3. Generation geführt wird.

- Gegründet am 1.9.1896 durch Ernst Lehmann, Tischlermeister,

- ab 1907 Arbeit in der Werkstatt auf der Sebnitzer Str. 9 (jetzt Struvestr. 19),

- Übernahme des Betriebes am 1.12.1934 durch den Sohn Friedrich Lehmann, Tischlermeister.

Die Tischlerei war Bau- und Möbeltischlerei, Glaserei, fertigte Bilderrahmen und Särge; bis 1945 auch Möbelhandel.

50 Jahre Tischlerei Lehmann

Die Belegschaft zum 50-jährigen Firmenjubiläum

In den 50er und 60er Jahren sind mehrere Sternwartenkuppeln in Zusammenarbeit mit Herrn Ing. Franz aus Dresden gebaut worden, u.a. für Prof. Manfred v. Ardenne sowie Schulsternwarten in Neustadt/Sachsen und Bautzen.

Übernahme des Betriebes am 1.10.1979 durch Sohn Karl-Ernst Lehmann, Dipl.-Ing., Tischlermeister. Arbeit in den Bereichen Bau- und Möbeltischlerei, Innenausbau, Glaserei.

Ab 1.9.1998 wurde die Arbeit in einer neuen Produktionsstätte aufgenommen. Damit standen 720 m² zusätzliche Werkstattfläche für moderne Maschinen und größere Aufträge zur Verfügung. Diese Produktionsstätte wurde Ende 2013 aus Altersgründen aufgegeben. Seit dem 1.1.2014 befindet sich die Produktionsstätte wieder in den Räumen der Struvestr. 19 (ehemals Sebnitzer Str. 9).